Archiv der Kategorie: Monatsbrief

Zenmeister Dogen: Das Drehen der Blume

Zenmeister Dōgen: Das Drehen der Blume Zenmeister Dōgen Zenji (1200 – 1253) ist vielleicht einer der größten Denker der Menschheit. Sein Nachteil ist, dass er nicht im alten Griechenland, dem Heimatland der Philosophie gelebt hat, sondern im mittelalterlichen Japan in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Japan, Monatsbrief | Hinterlasse einen Kommentar

Tanabata im Teehaus

Das Tanabata Fest im Teehaus Wie es schon seit vielen Jahren im Myoshinan Tradition ist, feiern wir am 7.7. das japanische Tanabata Fest. In China und Japan erzählt man schon seit langem die Geschichte von der Weberin und dem Ochsenhirten. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Jahreszeiten, Monatsbrief | Hinterlasse einen Kommentar

Zenmeister Dōgen: Sein – Zeit

Zen-Meister Dōgen und das Üben der Zeit. Vor ewigen Zeiten – als ich noch ein Student der Philosophie war, kam ein Japaner in unser Seminar über Heideggers „Sein und Zeit“ an der Münchner Universität. Zu unser aller Überraschung kannte er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dichtung / Philosophie, Die reissende Zeit, Japan, Monatsbrief, Zen und Tee | Hinterlasse einen Kommentar

Die reissende Zeit und die Stille

(Aus dem Archiv: Monatsbrief April 2011) Die Zeit der Katastrophen und der Veränderungen: Die reissende Zeit und die Stille Eigentlich hätte es ein stilles und häusliches „Jahr des Hasen“ werden sollen. Aber dann kam das seit langem befürchtete Erdbeben in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hölderlin, Monatsbrief, Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Vor langer Zeit: Die Nonne Kenreimon’In

Ein neues Buch aus dem Teehaus Myoshinan Derzeit arbeite ich an der Fertigstellung eines neuen Buches mit Geschichten und Legenden aus dem alten Japan. Ich hoffe, dass es Anfang Oktober gedruckt vorliegen wird. Das Buch kann jetzt schon bei mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bücher, Japan, Monatsbrief, Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar