Archiv der Kategorie: Tee und Religion

Vom Kamel und dem Nadelöhr

Im Augenblick überarbeite ich das Buch „Mukshi mukashi“ für eine Neuauflage. Es wird um ein Kapitel über die frühen Christen in Japan erweitert. Der spanische Jesuit Franz Xaver hatte mit Erfolg in Japan missioniert. Bei einem Gespräch mit Sen no … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Tee und Religion, Teeweg | Hinterlasse einen Kommentar

Schneeflocken am Yaoshan Tempel

Wir sind nun schon wieder einige Zeit zurück von unserer aufregenden Reise nach China. Es war meine erste Reise nach China, aber manchmal war es fast eine Wiederkehr. Seit vielen Jahren beschäftige ich mich immer wieder mit dem Bi Yan … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Begegnungen, China, Monatsbrief, Tee und Religion | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gebet für alle.

MAKA HANNYA HARAMITA SHINGYO KAN JI ZAI BO SATSU GYŌ JIN HAN NYA HA RA MI TA JI SHŌ KEN GO UN KAI KŪ DO IS SAI KU YAKU SHA RI SHI SHIKI FU I KŪ KŪ FU I SHIKI … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Die reissende Zeit, Japan, Tee und Religion | Hinterlasse einen Kommentar

Tushita – Eine Reise in den Himmel

In der Schrift des chinesischen Denkers Lie Tsi gibt es die Geschichte vom König Mu von Zhou, der einen merkwürdigen Mann aus dem äußersten Westen (sollte er aus Indien gekommen sein oder gar aus dem westlichen Paradies?) an seinem Hofe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Tee und Religion, Teeweg | Hinterlasse einen Kommentar

Sukhavatri Sutra – Das Sutra vom Reinen Land

Japan ist doch immer wieder für eine Überraschung gut. Jetzt ist nach den Japantagen in Rüsselbach wieder Stille eingekehrt und die Arbeit am Monatsbrief ruft. Das Thema ist dieses mal der Begriff SUKI, der früher geradezu stellvertretend war für den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Japan, Philosophie, Tee und Religion | Hinterlasse einen Kommentar