Archiv des Autors: Gerhardt Staufenbiel

Mitten im Bau

Derzeit sind wir mitten im Ausbau des neuen Myoshinan. Im über zweihundertjährigen Forsthaus werden die Räume unter dem Dach mit Hanf und atmungsaktiven natürlichen Stoffen gedämmt. Dann kommt ein erhöhter Fußboden in den künftigen Teeraum damit auch eine versenkte Feuerstelle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Neues aus dem Myoshinan, Teeweg | Hinterlasse einen Kommentar

Geschafft? Geschafft!

GESCHAFFT?   GESCHAFFT! Der Umzug des Myōshinan zum neuen Standort ist – vorerst in der ersten Phase – geschafft. Aber nicht nur der Umzug ist geschafft. Wir sind – im doppelten Sinne des Wortes – auch geschafft.  Durch den Generationswechsel des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Monatsbrief | Hinterlasse einen Kommentar

Myoshinan in Waldfenster

Erklärungen mit der Maus Mitten im Biosphärenreservat der Rhön entsteht in dem kleinen Ort Waldfenster in der Nähe von Bad Kissingen das neue Myoshinan in einem zweihundert Jahre alten Forsthaus. Der Umzug ist geschafft und die ersten Räume sind eingerichtet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Erinnerungen an ein kleines Teehaus

Erklärungen mit der Maus Mukashi mukashi – vor langer langer Zeit gab es einmal ein kleines Teehaus in der fränkischen Schweiz. Dort wurden Teezeremonien vorgeführt und unterrichtet, dort ertönten die Klänge der Zen-Shakuhachi, dort tönte die Stille der Meditation. Dort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Einfach nur ein Hund

Es war einmal ein kleiner Hund mit dem Namen Kin. Das bedeutet auf Japanisch „Gold“. Eigentlich hieß er nicht KIN, sondern Kin-Taro nach Erzählungen von einer berühmten Gestalt, die jedes japanische Kind kennt. Die handeln vom Kin-Taro, dem tapferen Gold … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Neues aus dem Myoshinan | 5 Kommentare