Archiv der Kategorie: Philosophie

Gedankensplitter zur Philosophie

Die reissende Zeit

…. und wenn die reißende Zeit mir Zu gewaltig das Haupt ergreift und die Not und das Irrsal Unter Sterblichen mir mein sterblich Leben erschüttert, Laß der Stille mich dann in deiner Tiefe gedenken. Hölderlin: Der Archipelagos Kaum hat das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dichtung / Philosophie, Hölderlin, Philosophie, Stille | Hinterlasse einen Kommentar

Mevlana, die Derwische und der Tee

Gerade habe ich im Fernsehen einen Film gesehen mit dem Thema „Eins werden mit Gott“. Am Schluss des Films wurden Mevlevi Derwische gezeigt, die in der Schweiz eine Sema Zeremonie durchgeführt haben. Die Derwische tragen schwarze Übermäntel als Zeichen, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Philosophie, Teeweg | Hinterlasse einen Kommentar

Sukhavatri Sutra – Das Sutra vom Reinen Land

Japan ist doch immer wieder für eine Überraschung gut. Jetzt ist nach den Japantagen in Rüsselbach wieder Stille eingekehrt und die Arbeit am Monatsbrief ruft. Das Thema ist dieses mal der Begriff SUKI, der früher geradezu stellvertretend war für den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Japan, Philosophie, Tee und Religion | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Monatsbrief entsteht

In dieser Woche kommt ein Fernsehteam und die Kabarettistin Lissi Aumeier ins Myoshinan, um einen Fernsehfilm zu drehen. Es gibt also viel Vorbereitungen. Im Garten muss noch Unkraut gejätet werden, die Shoji müssen repariert werden und und … Aber dennoch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Philosophie, Teeweg | Hinterlasse einen Kommentar

प्रथमः समाधिपादः Yoga Sutra: Citta vritti – Stillung des Bewußtseins

Derzeit lesen wir hier im Myoshinan das Yogasutra des Patanjali. Das ist ein wunderbares Stück indischer Philosophie. Das Yogasutra des Patanjali beginnt mit folgenden Versen: प्रथमः समाधिपादः 2. योगश्चित्तवृत्तिनिरोधः 3 .तदा दृष्टुः स्वरूपेऽवस्थानम् 4. वृत्तिसारूप्यमितरत्र 5. वृत्तयः पञ्चतय्यः क्लिष्टाक्लिष्टा 2.yogash … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar