Neugeburt

Buch Titelseite

Vorderseite des Buches

Wie fühlt man sich, wenn die Arbeit an einem neuen Buch beendet ist und das Manuskript beim Verlag liegt? Jetzt muss es nur noch gedruckt werden, aber das dauert heute nur noch weniger als eine Woche.
Dann ist das neue Kind da!
So muss sich eine Mutter unmittelbar nach der Geburt fühlen. Erschöpft, aber erleichtert. Ein wenig friert es mich, aber nun gehe ich mit dem kleinen Kin in der Sonne spazieren. Die Kirschen blühen und es ist ein prachtvoller Frühling. Das ist der erste längere Spaziergang nach Wochen harter Arbeit. Von früh bis spät.
Hoffentlich ist es ein gutes Buch geworden! Immerhin sind es 216 Seiten mit Geschichten aus dem alten Japan. Von witzigen Volkslegenden bis zu strengen Zen-Kōan. Ich hoffe, es wird den Leser nicht überfordern aber gut unterhalten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*