Gewitter

Startseite Foren Haiku Jahreszeiten Sommer Gewitter

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Gerhardt Staufenbiel vor 3 Jahre, 3 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #2310

    Gestern war es noch furchtbar schwül und heiß. Dann zogen dicke Gewitterwolken auf und ein heftiges Gewitter mit starkem Regen prasselte nieder. Verschreckt schlich mein kleiner Hund aus dem Garten zurück ins Zimmer und versteckte sich pudelnass vorsichtshalber in seinem Körbchen. Der Regen prasselte nieder:
    Die Wolkendrachen
    steigen hoch auf am Himmel.
    Gewitterschwüle!

    Geduckt liegt das Land.
    vom Horizont die Wolken
    ziehen schnell herbei.

    Die Blitze fallen
    Heftige Regenschauern.
    Das Grün atmet auf!

    Heute früh strahlte das ganze Land in frischem Grün und die Sonne schien warm und angenehm auf meinen Rücken. Die Wege waren noch nass und die Regenbäche hatten den Sand mitgerissen. Man konnte noch die kleinen Bachläufe aus Sand an den Wegen sehen. Aber die Luft war wieder klar und rein.

    Blaue Wegwarte
    strahlt in der warmen Sonne.
    Wohlige Wärme.

    In nassen Wiesen
    grasen friedlich die Rehe.
    Kein Mensch ist zu sehn.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.