Archiv der Kategorie: Philosophie

Gedankensplitter zur Philosophie

Höchste Freude

Im Kapitel, das „Höchste Freude“ überschrieben ist, setzt sich Meister Zhuang immer wieder mit dem Tod auseinander, manchmal in der für ihn typischen, sehr respektlosen Weise. So fragt er sich auch, ob es sich geziemt, über den Tod eines nahestenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Meister Zhuang und der Schmetterling

Einst träumte Zhuang Zhou – da war ein Schmetterling, ein Schmetterling, der verspielt hin und herflattert, wie es ihm gefällt, in glücklicher Ãœbereinstimmung mit sich.Da war kein Wissen von einem Zhou.Plötzlich kam es zum Erwachen – da war ganz und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Zeit: Gelebte Zeit

Am Wochenende waren wir mit einer ganzen Gruppe von Teeschülern in Thüringen. In der romanischen Basilika in Breitungen auf einem ehemaligen Klostergelände, das in der Renaissance zu einem Schloß umgebaut worden war, haben wir Teezeremonie vorgeführt und Shakuhachi gespielt. Wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Philosophie, Stille, Teeweg | Hinterlasse einen Kommentar

Wohlgebaute Stege

Lieber Herr Professor M. N., Danke für ihre mail. Tagsüber hatte ich chanoyu unterrichtet, dann habe ich ihre Mail gefunden. Gemeinsam mit meinen Schülern haben wir dann über Hölderlins Gedicht diskutiert, bevor wir zum Tagesabschluss in der Abenddämmerung draussen auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dichtung / Philosophie, Hölderlin, Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar

Ich gestehe: ich kann nicht anders – Ruhen des Nutzens.

Sollten einige Leser dieses Blogs die Gedanken zu abgehoben und zu wenig konventionell finden, so muss ich mit Hölderlin sagen: Ich bitte, dieses Blatt nur gutmütig zu lesen. So wird es sicher nicht unfaßlich, noch weniger anstößig sein. Sollten aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung / Philosophie, Hölderlin, Philosophie | Hinterlasse einen Kommentar