Tamuke – Hände erheben zum Gebet

Heute habe ich ganz spontan das traditionelle Lied „Tamuke“ – „Hände erheben zum Gebet gespielt für Alle, die in der jetzigen Situation Ruhe und Frieden suchen. Das Stück ist einfach nur gespielt und nicht weiter bearbeitet. Man möge darum die Fehler verzeihen.
Die Shakuhachi, die ich da spiele ist von Ken Lacosse gebaut worden, der uns leider auch schon ganz überraschend verlassen hat. Also auch ein Dank an ihn!

Trink Tee, spiel Shakuhachi und geh- zurück in den Alltag!
So wie es jetzt aussieht, muss ja wohl das Shakuhachi Seminar auf Teneriffa ausfallen. Ein kleiner Ersatz!

Aber der Online Unterricht via facetime oder skype geht ungebrochen weiter. Da kann man sich zwar auch mit „Viren“ anstecken, aber nicht mit Corona. 🤓

Wir rufen die Toten, die klagen und weinen, weil sie zu früh gestorben sind. Getröstet gehen sie und senden ihren Segen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.