Kleine Welt und Heilige Drachen

Demnächst werden wir in Japan sein und den Myôshinji Tempel besuchen.
Im Myôshinji gibt es eine berühmte Malerei mit einem gewaltigen Drachen, gemalt von dem berühmten Maler Kano Tan’yu (1602 – 1674). Das Gemälde ziert die Decke der 法堂, der Hô-Dô, der Halle des Buddha Gesetzes.

Wolkendrache aus dem Myoshinji

Wolkendrache im Hô-Dô des Myôshinji

Zu dieser Malerei gibt es eine schöne Legende.
Kano Tan’yu hatte den Auftrag, einen Drachen für die Buddha-Halle zu malen. Er saß mit dem Abt bei einer Schale Tee und meinte, dass dies für ihn eine ganz leichte Aufgabe sein würde, weil er schon so viele Drachen in seinem Leben gemalt hatte.
Aber der Abt verlangte von ihm einen echten Drachen zu malen, kein Phantasiebild. Da musste Tan’yu passen, denn einen wirklichen Drachen hatte er noch niemals gesehen.

Portrait des Kanô Tan’yu


Der Abt meinte dann, das Tan’yu unbedingt im Myôshinji meditieren müsste, weil es dort eine ganze Reihe echter lebender Drachen gäbe.
Tan’yu meditierte drei Jahre lang, bis er plötzlich von seinem Sitz aufsprang, zum Abt lief und erfreut rief:
„Ich habe tatsächlich einen echten, lebenden Drachen gesehen!“
Ungerührt meinte der Abt: „Und was hat der Drache zu dir gesagt!“
Da musste Tan’yu passen, denn in der Aufregung hatte er ganz vergessen, auf das zu hören, was der Drache sagte.
Er meditierte wieder drei Jahre, bis dann endlich der Drache wieder erschien und zu Tan’yu sprechen.
Nun konnte er endlich einen echten Drachen malen.

Wie ist doch die Welt klein geworden.
Mein Buch über die „Heiligen Drachen gibt es jetzt auch in Japan bei Amazon zu kaufen.
Vielleicht besuchen dann die heiligen Drachen auch einmal ihren Kollegen im Myôshinji?

Heilige Drachen Band 1 Gerhardt Staufenbiel (2012/10/31)
¥ 3,400 ペーパーバック
通常2~4週間以内に発送
こちらからもご購入いただけます – ペーパーバック
¥ 3,400 新品 (3 出品)

通常配送無料
洋書: 全2商品を見る

Wer selbst schauen will, kann ja mal Amazon – Japan besuchen:
Drachen bei Amazon Japan

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*