Archiv der Kategorie: Jahreszeiten

Bilder und Gedanken zum Jahreszyklus

Blütenlose Dörfer

  Da mein Herz von Sehnsucht tief gefärbt, hielt lange Zeit für Blüten ich den Schnee, der nicht weichen will. Kokin Wakashu Noch drei Tage bis zum metereologischen Frühlingsbeginn: aber es ist den ganzen Tag trübe, dichte Schneeflocken treiben und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bilder, Jahreszeiten | Hinterlasse einen Kommentar

Blühende Steine

Aufnahme © Wolfgang Kirsch alivenkickn 白雪のところもわかずふりしけばいはほにもさく花とこそ見れ shirayuki no tokoro ma wakazu furishikeba iwao ni mo saku hana to koso mire Weißer Schnee fällt gleichmäßig auf alles, und so scheint es denn, als ob Steine Blüten trieben. Dieses Gedicht aus dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Basho und Haiku, Dichtung / Philosophie, Hölderlin, Jahreszeiten | 1 Kommentar

Pflaumenblüten – Winterchrysanthemen

Rikyū’s Lehrgedicht Nr 99: 茶の湯には 梅寒菊に 黄葉み落ち 青竹枯木 あかつきの霜 chanoyu ni wa: ume – kangiku ni momiji miochi aodake – kare ki aotsuki ni shimo. Das Gedicht beginnt mit der Zeile: chanoyu ni wa. Chanoyu, wörtlich „heißes Wasser für den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Dichtung / Philosophie, Jahreszeiten, Teeweg | Hinterlasse einen Kommentar

Wenn Schnee liegt, liegt Schnee

Vor vielen Jahren habe ich einmal einen Film über den Eiheiji gesehen, den Tempel, den Zenmeister Dôgen im Jahr 1242 eingeweiht hat. Im Fim wurde das Winter – Sesshin die lange Übungsperiode der Mönche gezeigt. Meterhoch lag der Schnee um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Jahreszeiten | Hinterlasse einen Kommentar

Kodomo no Hi – Knabenfest

Überall feiert man jetzt in unserer Gegen Kirschblütenfeste. Wir bereiten auch unser Japanfest vor, aber wir wollen kein Kirschblütenfest machen. Zwar blühen jetzt rundherum um unser Teehaus die Kirschbäume, aber in Japan ist die Kirschblüte längst vorüber. Aber am 5. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Jahreszeiten, Japan | Hinterlasse einen Kommentar